«

»

Apr 12

34. Weihermooslauf und Ultra

Am vergangenen Wochenende waren die Läufer des Lauftreff Pfohren wieder aktiv in der Region unterwegs. In Unterkirnach fand der 34. Weihermooslauf statt. Gleichzeitig auch immer der Auftakt der Intersport Denzer Cup Serie. Eine Serie, bestehend aus 9 Läufen von welchen 6 absolviert werden müssen um in die Gesamtwertung zu kommen. Gleichzeitig aber auch ein großes Treffen der Läufer der Region aus den unterschiedlichsten Vereinen.

In diesem Jahr fiel der Termin des Weihermooslaufs leider genau auf das schon gebuchte Trainingslager in der Sportschule Steinbach bei Baden-Baden. Deshalb war der Lauftreff Pfohren leider nicht in größerer Stärke in Unterkirnach am Start. Die verbleibenden Vereinsmitglieder vertraten aber den Verein gut und konnten erfolgreiche Platzierungen erlaufen. wolficarina

Sieger des Laufes wurde vom Lauftreff Unterkirnach Manfred Kiene. Er gewann mit großem Abstand in 39:16 Minuten vor Bastian Gloeden vom SC Bubenbach und Dieter Förnbacher vom Lauftreff Unterkirnach. Bei den Damen sicherte sich Kathrin Köngeter ebenfalls Lauftreff Unterkirnach in 42:16 als Gesamt 6. den Sieg der Damen. Zweitplatzierte wurde Franziska Schmider von der LG Brandenkopf. Das Podest komplettierte eine starke Angelika Rentschler von der LSG Schwarzwald-Marathon.

Matthias Ramp lief als bester des Lauftreff Pfohren in 42:50 Minuten auf einen starken 9. Platz und sicherte sich gleichzeitig den Sieg in der Altersklasse M35. Das Feld war diesmal sehr dicht und so trennten ihn von einem Podestplatz gerade einmal 67 Sekunden. Ebenfalls Sieger in seiner Altersklasse M50 wurde Jens Borchers in 46:40 Minuten. In der Gesamtwertung brachte ihm diese Zeit einen 26. Gesamtrang ein. Unter 50 Minuten Laufzeit blieb auch Wolfram Rothweiler, in 48:49 Minuten und sicherte sich damit noch den 3. Podestplatz in der M55. Auf Platz 63 und 5 der Alterklasse M55 erreichte Thomas Längin das Ziel nach der 10,6 Kilometer langen Runde. Er benötigte hierzu 51:23 Stunden. Ebenfalls einen Podestplatz sicherte sich Herbert Grieshaber in 1:01:18 Stunden in der M65.

Bei den laufenden Damen des Vereins verpasste Sandra Schmid leider knapp das Podest. In starken 48:18 Minuten erreichte sie als 4. Platzierte das Ziel. Gleichzeitig aber auch der Sieg in der W30 Altersklasse. Die zweitbeste Zeit konnte Nadja Kiefer in 55:01 Stunden abliefern. Für sie der 87. Rang, aber leider trotz dieser starken Leistung als 4. in der W55 nur Blech. Dieses Damen Trio wurde komplettiert durch Christine Reichstein in 59:41 Minuten.

Zu den Ergebnissen in der Übersicht

Am 27. April beim  7.  Obereschacher Sport-Weiß-Lauf wird der Lauftreff Pfohren dann wieder in voller Stärke dabei sein.

Wiedereinmal auf der langen Distanz unterwegs war Franz Holzleitner. Er startete bei einem 50 Kilometer Lauf im bayrischen Ebershausen, nördlich von Memmingen. Bei stark ansteigenden Temperaturen und der dadurch nicht ganz einfachen Renneinteilung und Klamottenwahl erreichte Franz das Ziel nach starken 5:14:25 Stunden. Er konnte sich hiermit den 24. Rang und den Sieg in der Altersklasse der Männer 55 sichern. urkundefranz

 

Am kommenden Samstag veranstaltet der Lauftreff Pfohren den ersten 4 L Lauf des Jahres. Es handelt sich hierbei um einen langen, langsamen Landschaft Lauf. Treffpunkt ist hierbei der kleine Parkplatz am Flughafen in Schwenningen.  Der Parkplatz ist direkt von der Rottweiler Straße aus zu erreichen. Start um 9:00 Uhr Streckenlänge ca. 25 km. Die Laufrichtung ist das Neckartal bis Deißlingen und wieder zurück. Es ist ein Gruppenlauf und kein Wettkampf. Der langsamste Teilnehmer gibt gleichzeitig das Tempo vor. Mitläufer sind sehr gerne Willkommen. Es wird aber keine Verpflegung geben, bitte selbst mitbringen.